Logo
FPÖ
Die Freiheitlichen Eugendorf

Wechsel der FPÖ-Gemeindevertreter in Eugendorf

Fleissner folgt Rieder als Gemeindevertreter

Nach langjähriger Tätigkeit als FPÖ-Gemeindevertreter in Eugendorf, legte Michael Rieder, der familiär bedingt ins benachbarte Oberösterreich zieht, seine Funktion als Gemeindevertreter nieder. Am Montag wurde sein Nachfolger, der geschäftsführende FPÖ-Ortsparteiobmann Markus Fleissner angelobt. „Ich bedanke mich bei Michi Rieder ganz herzlich für seine ausgezeichnete Arbeit in Eugendorf und wünsche ihm viel Glück und Erfolg in Oberösterreich!“, so Bezirksparteiobmann Hermann Stöllner. „Ebenso wünsche ich Markus Fleissner alles Gute in seiner neuen Funktion und kann ihm versichern, dass die Bezirkspartei voll und ganz hinter ihm steht und das Vertrauen ausspricht!“
Der 52 jährige selbstständige Zahntechniker ist verheiratet und Vater zweier Kinder. „Besonders am Herzen liegt mir die Verhinderung der 380-kV-Leitung durch Eugendorf, um die wunderschöne Natur auch für die nächsten Generationen zu erhalten!“, so der neue Gemeindevertreter Fleissner. Doch genauso wird er sich einsetzen für die Sicherheit der Eugendorfer in Form von erhöhter Polizeipräsenz, die Verminderung des Verkehrsaufkommens durch die dringend benötigte zweite Autobahnauffahrt und leistbare Wohnmöglichkeiten, gerade für junge Familien durch Bausicherungsmodelle und geförderte Mietwohnungen.