Logo
FPÖ
Die Freiheitlichen Seekirchen

Seekirchen beschloss Budget für 2017

Stöllner: „FPÖ-Seekirchen stimmte für das ausgewogene Budget, da keine Erhöhungen der maßgeblichen Gebühren vorgesehen sind!“

Die FP֖Fraktion in der Gemeindevertretung der Stadtgemeinde Seekirchen stimmte gestern für den Budget-Voranschlag 2017. Der ordentliche Haushalt wurde mit rund 23 Millionen Euro veranschlagt, worin die Pflichtaufgaben der Gemeinde enthalten sind. Der außerordentliche Haushalt wurde mit ca. 7, 7 Millionen beschlossen. „Die größten Brocken entfallen auf geplanten Grundankäufe, die Hofwirt-Sanierung, Hochwasserschutzmaßnahmen und dringend notwendige Straßensanierungen.“, so Stadtparteiobmann Hermann Stöllner. „In den Verhandlungen konnten wir durchsetzen, dass keine Gebühren zu Lasten der Bevölkerung erhöht werden.“.
FPÖ-Fraktionsobmann Stadtrat Hermann Kirchmeier weiter: „Das Budget wurde maßgeblich von uns mit ausgearbeitet und trägt unsere freiheitliche Handschrift. Seekirchen hat wenig Schulden und ist sowohl für die großen mittelfristig geplanten Sanierungen von NMS und VS, sowie für diverse andere Projekte gut aufgestellt.“, so Kirchmeier abschließend.